Praxistest:
Lexar® JumpDrive® P10 USB 3.0 Flash Drive - 128 GB

24.02.2014 Wir erhielten die 128 GB Variante des JumpDrive P10 von Lexar zum Test. Der Stick kommt in einer informativen und gut schützenden Box zum Verbraucher. Ein Schlüsselbändchen ist beigelegt. Der Verpackung ist zu entnehmen, dass der "Made in USA" Stick an Windows 8/7/Vista und Mac OS X Sytemen funktioniert. Maximale Lesegeschwindigkeit soll 265 MB/s sein, schreiben soll der 128 GB Stick bis zu 245 MB/s. Mal sehen, ob er das halten kann.

Der Stick ist schwerer als andere Sticks
, die in einer reinen Kunststoffhülle daher kommen, denn fünf seiner sechs Seiten sind aus Metall gefertigt. Das macht nicht nur einen sehr wertigen Eindruck, das schützt ihn auch recht gut beim Transport. Der USB Stecker kann nach leichten Druck auf den Schieberegler aus- und eingefahren werden. Beide Positionen rasten deutlich ein. So wird es verhindert, dass der Stecker aus Versehen aus- und einfährt. Einen Staubschutz für den USB-Stecker gibt es allerdings bei dieser Lösung nicht. Dafür lässt sich der Stick leicht mit nur einer Hand bedienen. Während der Lese- und Schreibvorgänge zeigt eine weiße Status-LED die Arbeitsvorgänge an. Dies ist gut sichtbar aber nicht störend hell. Der Stick wird bei der Arbeit recht warm. Durch die Metalloberfläche wird die Wärme so schnell nach außen abgeleitet, dadurch wird die Elektronik im Inneren geschont und die Lebensdauer mutmaßlich verlängert. Das ist deutlich besser als bei Plastik-Sticks, die nach außen kühler wirken, deren Wärme sich jedoch im Inneren staut.

Im Auslieferungszustand ist der Stick mit FAT32 formatiert, mit 32 KB in jeder Zuordnungseinheit, freier Speicher: 119 GB. Nach den Performancetests wurde der Stick per Schnellformatierung mit exFAT neu formatiert. Auch hier waren 119 GB frei, Größe der Zuordnungseinheiten war 128 KB. Solch eine Änderung der Formatierung ist also ohne Weiteres und ohne wesentliche Änderung der Speichergeschwindigkeiten möglich, wenn man die Beschränkungen einer FAT32 Formatierung aufheben möchte. Bemerkenswert schnell vonstatten geht auch eine normale Formatierung, deutlich schneller als bei anderen Sticks mit gleicher Kapazität.

Kommen wir nun zur Performance des 128 GB Sticks. Vorweg schon mal ein Hinweis: Der Stick ist so schnell, dass die hohen Transferraten nur erreicht werden, wenn man moderne Hardware benutzt und auch deren Firmware auf dem aktuellen Stand hält. USB 3.0 ist die Voraussetzung für die angegebenen Geschwindigkeiten. Tatsächlich mussten wir zunächst unsere Hardware und Firmware aktualisieren, um die hohen Transferraten nutzen zu können. Ein PC mit nachträglich eingebauter USB 3.0 Karte schaffte nur 120 bzw. 100 MB/s (lesend bzw. schreibend). Bei einem modernen PC haben wir vorausschauend die Firmware des Mainboards und die USB-Treiber überprüft bzw. aktualisiert. Natürlich kann ein schneller Stick nichts dafür, wenn die Umgebung nicht auf dem neuesten Stand ist. Solche Aktualisierungen der eigenen Hard- und Software sollte man sowieso regelmäßig vornehmen. Nur dann kann schnelle Speicherhardware ihre Qualitäten ausspielen.

Jetzt konnte der Lexar Stick zeigen, was er drauf hat. Bei der Bewertung von Geschwindigkeitsmessungen bei Speichermedien sollte man wissen, dass die Ergebnisse von unterschiedlichen Parametern abhängig sind. Die Werte werden beeinflusst von Hard-, Firm- und Softwareständen der messenden Systeme und vom messenden Tool selbst. Unter "Laborbedingungen" auf neuen, "leeren" Rechnern lassen sich bessere Werte erzielen, als auf dem normalen Arbeits- oder Spiele-PC. Wir haben auf einem performanten Arbeits-PC mit aktuellen Firm- und Softwareständen getestet, also unter recht realistischen Bedingungen. So ist es nicht verwunderlich, dass wir ca. 10% unter den angegebenen Maximalwerten geblieben sind. Aber auch das sind exzellente Geschwindigkeitswerte für lesenden und schreibenden Zugriff, die eine sehr flotte Arbeit ermöglichen. Wie üblich steigt die Geschwindigkeit mit der Größe der zu übertragenden Dateien an: von 3,2/3,4 MB/s bei 0,5 KB-Dateien über 96/109 MB/s (16 KB) bis 194/227 MB/s (128 KB), jeweils schreibend/lesend. Dann steigt bei größeren Dateien nur noch die Leseleistung bis auf 245 MB/s an. Das sind an einem normalen PC unter realistischen Bedingungen hervorragende Werte. Auch kleinere Dateien werden erstaunlich flott übertragen, das ist nicht selbstverständlich.

Das schicke Metallgehäuse mit der guten Wärmeleitung, der gut konstruierte Schiebemechanismus des Stick und die exzellente Performance machen den Lexar JumpDrive P10 128 GB auch im professionellen Umfeld zum optimalen Werkzeug für den Datentransport.

- - -

In Ergänzung zu unserem Praxistest finden Sie nachfolgend die Produktinformation von Lexar:

Lexar® JumpDrive® P10 USB 3.0 Flash Drive

Product Highlights:

- Einer der schnellsten USB-Speichersticks, die auf dem Markt angeboten werden – bis zu 24-mal schneller als USB 2.0-Sticks*
- Bis zu 265 MB/s Lesen und 245 MB/s Schreiben**
- Schickes Design mit Metallicbasis und Oberseite in hochglänzender Spiegelausführung
- Zuverlässige Speicherung und Übertragung von Dateien, Fotos, Videos u. v. m.
- Kompatibel mit PC- und Mac®-Systemen
- Eingeschränkte lebenslange Garantie
- Speicherkapazität 128 GB (bis zu 265 MB/s Lesen, 245 MB/s Schreiben)

USB 3.0-Stick der Spitzenklasse

Das JumpDrive® P10 USB 3.0 Flash Drive – einer der schnellsten USB-Sticks, die auf dem Markt angeboten werden – überzeugt durch blitzschnelle Übertragungsgeschwindigkeiten, mit denen ein 24-mal schnelleres Lesen möglich ist als mit USB 2.0-Speichersticks.* Der ultraportable Stick für den tagtäglichen Gebrauch besticht durch ein schickes Metallicdesign. Der Lexar JumpDrive P10 ist mit 16 GB, 32 GB, 64 GB und 128 GB erhältlich.
Schicker, leistungsstarker tragbarer Speicher

Einer der schnellsten USB-Sticks, die auf dem Markt erhältlich sind. Das Lexar JumpDrive P10 USB 3.0 Flash Drive ermöglicht schnelle Dateiübertragungen. Dank der Lesegeschwindigkeit von bis zu 265 MB/s und der Schreibgeschwindigkeit von bis zu 245 MB/s können Sie 1.000 Fotos in weniger als 60 Sekunden und einen abendfüllenden HD-Film in weniger als 40 Sekunden übertragen.**

Schickes Metallicdesign. Abgesehen von seiner Leistungsstärke besticht der USB-Stick auch durch ein schickes Design mit einer Metallicbasis und einer Oberseite in hochglänzender Spiegelausführung. Dank des einziehbaren Steckers und dem mit dem Daumen bedienbaren Schieber gibt es keine Schutzkappe, die man verlieren könnte. Mit seinem hochwertigen Erscheinungsbild ist der JumpDrive P10 eine hervorragende Lösung für alle, die nach einem strapazierfähigen und formschönen USB 3.0-Stick suchen.

Lexar – Leistung, Qualität, Kompatibilität und Zuverlässigkeit. Sämtliche Lexar-Produktentwürfe für Speicherkarten, Kartenlesegeräte und USB-Sticks werden in den Lexar Quality Labs umfassend und mit mehr als 1.100 digitalen Geräten getestet, um die Leistungsfähigkeit, Qualität, Kompatibilität und Zuverlässigkeit sicherzustellen. Hierin liegt der Grund für das große Vertrauen unserer Kunden, die sich beim Aufnehmen, Verwalten, Übertragen und Speichern der Momente, auf die es ankommt, voll und ganz auf ihre Lexar-Produkte verlassen können.

Lexar bietet ein umfassendes Spektrum an innovativen, preisgekrönten Speicherprodukten aus unterschiedlichen Kategorien an, wie z. B. Speicherkarten, Kartenlesegeräte und USB-Sticks. Dank der großen Auswahl finden Sie spielend einfach eine Lösung aus dem Hause Lexar, die Ihren Anforderungen gerecht wird.

Lexar. When Memory Matters.™

*Bei Anschluss an einen USB 3.0-Anschluss bis zu 24-mal schnelleres Schreiben und bis zu 13-mal schnelleres Lesen als USB 2.0-Sticks (10 MB/s Schreiben, 20 MB/s Lesen). Geschwindigkeiten basierend auf internen Tests. Die tatsächlichen Ergebnisse können von diesen Werten abweichen.

**Basierend auf Kapazitäten von 32 GB bis 128 GB. Fotodatei mit 3,8 MB. HD-Video mit 1080p @ 30 fps.

Actual number of photos, songs, and minutes will vary depending on camera/device model, format resolution and compression, usable capacity, and bundled software.


<<< zurück


 

 


Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

und verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:


Klaus Schachtschneider
foto-welt-news.de
Robert-Stolz-Str. 33
40470 Düsseldorf
e-Mail: newsletter@foto-welt-news.de
Tel.: 0211 620669 / Fax: 0211 2936101




Copyright Klaus Schachtschneider
Diese Seite ist urheberrechtlich geschützt. Die verschiedenen aufgeführten und nicht aufgeführten Markennamen, Handelsnamen, Logos usw. sind Copyright der betreffenden Eigentümer. Unerlaubte Verwendung bzw. Vervielfältigung wird strafrechtlich und zivilrechtlich verfolgt.